zur TTVN.de-Startseite

2017 Bericht KIM Erwachsene

TT Kreismeisterschaft 2017 Erwachsene

 Stellenwert bei den Erwachsenen nicht groß

 Andreas Märza  TSR gewinnt die „Offene Klasse“

 Siegerin Julia Hillmer beindruckt die Herren Q-TTR-Werte bis 1500

 Wilhelmshaven/WBö, Die Die Tischtennis Kreisindividualmeisterschaften 2017 der Kreisverbände Friesland und Wilhelmshaven wurden an drei Tagen in der Südhalle in Wilhelmshaven ausgetragen. Ausrichter war der TSR Olympia Wilhelmshaven. Der gute Ablauf lag in den bewährten Händen der TSRer Kerstin und Bernd Gichtbrock und Arthur Walter. von Der Stellenwert dieser Titelkämpfe könnte besser sein, das zeigt die Beteiligung in fast allen Leistungs- und Altersklassen auf. Einige Aktive ziehen die Punktspiele vor, wie auch der Spielplan von diesem Wochenende aufzeigte. Nur 47 Herren und 2 Damen brachten sich ein. Vermisst wurden in diesen Gruppen die Aktiven aus den spielstarken Vereinen MTV Jever und TuS Sande. Mit den Jugendlichen kam man auf insgesamt 97 Teilnehmer. Damit scheint zumindest das Debakel aus dem Vorjahr, insgesamt nur 48 Sportler, ausgeräumt zu sein. Bei den Erwachsenen heimste der Kreis Wilhelmshaven fast alle Titel ein. Für die Erwachsenen wurden vier Leistungsklassen angeboten. Die neuen Meister wurden im Einzel und Doppel ermittelt.

Der Abschluss bildete am Sonntag die „Offene Klasse“. 11 Aktive kämpften in zwei Gruppen um den Einzug ins Halbfinale. Die Leistungsdichte lag nahe beieinander. Das zeigten die beiden Halbfinals, die beide über fünf Sätze gingen, auf. In der Partie Rainer Grimm TuR Sengwarden (1. Bezirksklasse) gegen Jörg-Marius Sondermann, wurden  die ersten vier Sätze alle erst in der Verlängerung beendet. Mit einem 11:8 zog die Nummer eins vom Wilhelmshavener SSV (2. Bezirksklasse) ins Endspiel ein. Im 2. Halbfinale legte Sedat Basagaoglu, TuR Eintracht Sengwarden II, 2. Bezirksklasse, eine 2:0 Satzführung, zweimal 12:10, gegen Andreas Märza, TSR Wilhelmshaven, 1. Bezirksklasse, vor. Andreas Märza bog die Begegnung noch um und zog ins Endspiel ein. Das Finale bestimmte Märza klar in drei Sätzen gegen Sondermann. In den Doppeln ging es ebenso spannend weiter mit den zwei Fünfsatz Halbfinalen. Ins Endspiel zogen Thorsten Grimm/Thomas Göken, TuR Eintracht Sengwarden/TuS Horsten durch den Erfolg gegen Sondermann/Basagaoglu. Ebenso Andreas Märza mit seinem Vereinskollegen Pascal Ettmann gegen Rainer Grimm/Christian Göken, TuR Eintracht Sengwarden/TuS Horsten. Das Finale gewannen Märza/Ettmann mit 3:1 Sätzen.

Tags zuvor die drei anderen Erwachsenenklassen. In der Gruppe OTTR Wert 0-1800, mit 8 Aktiven siegte Ettmann (7:0) die entscheidende Partie gewann er gegen Märza (6:1) in fünf Sätzen. Dritter wurde Sondermann. Die drei Doppel sah die Reihenfolge, Jan Schoon/Rainer Grimm TuR (2:0), gefolgt von Ettmann/Sondermann (1:1) und Julian Gautzsch, SV Büppel mit Märza.

In der Gruppe QTTR Wert O-1500. 10 Sportler, gab eine Dame den Ton an. Julia Hillmer, Spiel-und Turnverein, 1. Kreisklasse marschierte durch. Die trainings- und turnierfleißige Siegerin gab nur einen Satz im Turnierverlauf ab. Zweiter wurde Mike Eitze, TSR. Im Halbfinale schieden Falko Glogau, TuR, der den Satz gegen die Siegerin gewann, und Christian Göken, TuS Horsten, aus. Das Doppel-Finale gewann Rolf Geesthüsen/Robert Wagemann, Spiel- und Turnverein/Wilhelmshavener SSV, im Entscheidungssatz fünf mit 11:9 gegen Mike Eitze/Christian Göken.

In der unteren Gruppe Q TTR Wert 0 – 1350, 8 Aktive, das Endspiel auch in fünf Sätzen. Es siegte Tim Dohle, TuR gegen Matthias Röefzaad, Spiel- und Turnverein. Im Halbfinal schieden Thomas Göken, TuS Horsten und Torge Rudolph, Heidmühler FC, aus. Die Doppelkonkurrenz sah die Sieger Thomas Göken/ Horst Müller, TuS Horsten/Spiel-und Turnverein. 


Home    Kontakt    Sitemap    Impressum    Datenschutz
     drucken      RSS