zur TTVN.de-Startseite

2015 Bericht Kreisendranglistenturnier in Sengwarden

Wilhelmshaven -Jan Schoon– Doppelsieg für den TuS Sande: Bei der diesjährigen Tischtennis-Endrangliste setzte sich der Favorit Frank Black souverän durch und leistete sich lediglich eine Niederlage gegen den Vorjahressieger Hendrik Biele. Bei den Damen triumphierte Vanessa Black vom SV Büppel.

Mehr als vier Stunden lang duellierten sich die 16 Herren und zeigten dabei sehenswerte und hochklassige Ballwechsel. Neben Black und Biele qualifizierten sich Hans-Jürgen Steinau (MTV Jever) und Sebastian Lippert (SV Büppel) für die Bezirksvorrangliste, die am 21. Juni bei Blau-Weiss Borssum ausgespielt wird. Verstärkt werden die vier Qualifizierten von drei Spielern des MTV Jever: Oliver Reeßing, Alexander Janssen und Kristof Sek haben im Vorfeld einen persönlichen Startplatz erhalten.

In zwei Gruppen wurden zunächst die drei besten Spieler für die Endrunde ermittelt. In der ersten Gruppe dominierte der stark aufspielende Lippert mit 7:0-Siegen und verwies Biele (5:2) und Timo Volkert (5:2, MTV Jever) auf die Plätze. Andreas Märza vom TSR Olympia Wilhelmshaven blieb mit einer 4:3-Bilanz nur der undankbare vierte Platz.

In der zweiten Gruppe feierte Black ungeschlagen den Gruppensieg vor den punktgleichen Jeveranern Christian Mesler und Steinau. Spannend verlief auch der Kampf um die Plätze, die eine Chance auf den Klassenerhalt versprachen – am Ende waren mit Matthias Lengen (TuR Sengwarden), Reeßing (MTV Jever) und Jan Schoon (VfL Wilhelmshaven) drei Spieler mit 3:4-Spielen gleichauf.

In der Endrunde gelang dem Abwehrspieler Lippert die größte Überraschung – mit 3:2-Siegen platzierte er sich knapp vor den Marienstädtern Steinau, Volkert und Mesler und sicherte sich somit das Ticket für die Bezirksvorrangliste. Dort aufschlagen kann ebenfalls Steinau, während Volkert und Mesler noch auf die Chance als Nachrücker hoffen können.

Den Klassenerhalt schafften Lengen und Schoon. Auf den weiteren Plätzen landeten Reeßing, Märza, Hannes Biele (TuS Sande), Cedric Meißner (MTV Jever), Daniel Wechsler (Heidmühler FC), Günther Rothenhäuser (MTV Jever), Ronald Purmann (SV Büppel) und Rainer Grimm (TuR Sengwarden), die den Abstieg aus der Endrangliste verkraften mussten.

Bei den Damen traten vier Spielerinnen an – Vanessa Black gewann ohne Satzverlust, während sich ihre Gegnerinnen einen packenden Kampf lieferten. Am Ende mussten bei Spiel- und Satzgleichheit die Bälle ausgezählt werden. Alea Augustin (TuS Sande) landete hauchdünn vor Neele und Jantje Schramm (TuS Dangastermoor).

Für die Bezirksvorrangliste haben sich auch Annika Mast (TuS Horsten), Alissa Hera und Julia Hillmer (beide SC Blau-Gelb Wilhelmshaven) qualifiziert. Diese Damen hatten sich bei den Vorranglisten durchgesetzt.

Die Endrangliste wurde erneut gemeinsam von den Kreisen Friesland und Wilhelmshaven ausgetragen. Der Ausrichter TuR Sengwarden führte zügig und routiniert durch die Veranstaltung – dabei wurde Nico Jacobi von Hartmut Wolfteich und Michael Oltmanns unterstützt.


Home    Kontakt    Sitemap    Impressum    Datenschutz
     drucken      RSS